„Als Künstler*in von der Kunstmesse lernen“

Produktbeschreibung

Der gemeinsame Messebesuch auf der Affordable Art Fair in Hamburg in Verbindung mit dem Workshop bot den Teilnehmer*innen am 18. November die Möglichkeit, die Frage „Wie nutze ich eine Kunstmesse für die eigene Positionierung am Markt?“ professionell begleitet zu erörtern.

Die Entwicklung der Kunstmessen und das Konzept der Affordable Art Fair wurden vorgestellt und die Teilnehmer*innen wurden darin geschult, die Messe aus einem professionellen Blickwinkel zu betrachten, um Erkenntnisse für die eigene Positionierung zu gewinnen.
Die Hauptfrage, die es danach zu beantworten galt war: „In das Programm welcher Galerie passt meine Arbeit und warum?“. Die Ergebnisse wurden in der Nachbesprechung erörtert und nächste Schritte aufgezeigt, um professionell und effektiv Galerien zu kontaktieren und Dos and Dont`s zu beachten.

Die Workshop-Leiter:
Andrea Jacobi ist Kunsthistorikerin und arbeitet seit über 20 Jahren als Galeristin und Art
Consulterin. Sie berät Unternehmen und Privatpersonen, die Kunst ankaufen, Sammlungen aufbauen oder Kunst-am-Bau-Projekte realisieren.

Holger Priess arbeitet seit Anfang der 80er Jahre im Kunsthandel und betreibt eine Galerie für zeitgenössische Kunst in Hamburg. Außerdem ist er als Unternehmer und Consultant in der Vermarktung von Rechten tätig.